Erlangen

Die kleine Großstadt

Traditionell, weltoffen, lebenswert, innovativ und immer in Be­wegung – Erlangen hat viel zu bieten und ist alles andere als lang­weilig. Dabei ist Erlangen keine anonyme Groß­stadt, sondern authentisch und nah­bar. Unsere Aufgabe war es, ein neues Stand­ort­branding zu ent­wickeln, das die Sicht­bar­keit der Marke Erlangen stärken soll und die Präsenz für Mit­arbeiter, Bürger und Besucher erhöht. 


Das neue Er­scheinungs­bild schlägt eine authentische Brücke zwischen Tradition und Zukunft. Das Logo als zentrales Element ist dabei eine Weiter­ent­wicklung des von 1977 Walter Tafelmaier ent­worfenen Signet für die Stadt. Das in der Bild­marke aus­gesparte Quadrat wird in der Über­arbeitung hinter die Wort­marke ge­setzt und bringt Erlangen damit als klaren Ab­sender auf den Punkt. Zugleich bildet die ge­stürzte Wort­marke mit der Bild­marke eine Klammer und wird zur Kommu­nikations­bühne für Themen in und um Erlangen. Zu­sammen mit dem starken Farb­klang, der präg­nanten Wort-und Bild­marke und einer authen­tischen Bild­sprache macht das neue Er­scheinungs­bild regionale Be­züge sicht­bar und ist dabei offen, nah­bar und mutig.


Kunde: Stadt Erlangen / Pitch 2. Platz von 50 Agenturen
Leistung: Recherche, Analyse, Marken­strategie, Marken­architektur, Corporate Identity, Story­telling, Text, Corporate und Editorial Design